OLYMPIAHALLE MÜNCHEN

Die Olympiahalle München ist heute eine der bekanntesten Veranstaltungshallen der Stadt. Sie ist hervorgegangen aus den Olympischen Sportstätten der Olympischen Spiele 1972 in München, erbaut durch die Architekten Günther Behnisch und Frei Otto. Die Gesamtanlage sowie die Halle sind denkmalgeschützt.

Zu erstellen war ein Brandschutzkonzept, das der historischen Bausubstanz mit Berücksichtigung der hohen Qualität der Architektur zum einen gerecht wird, zum anderen weiterhin den attraktiven Betrieb der Halle uneingeschränkt ermöglicht.

Unsere Leistungen:

  • Erarbeitung eines Brandschutzkonzeptes
  • Erstellung von Brandschutznachweisen für Umbaumaßnahmen
  • Beratung zu brandschutztechnischen Detailfragen
  • Beratung zu brandschutztechnischen Sonderfällen wie Simulationen
  • Laufende Beratung zum Umbau bzw. während der Bauphase betreffend Fragen des Brandschutzes

Zurück